Qualifikationen

 

Promotion (Dr. phil.) in Erziehungswissenschaft (Universität Hildesheim)

Weiterbildungsmaster Rhetorik, Kommunikation und Sprechwissenschaft/Sprecherziehung (Universität Regensburg)

 

1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Studium Musik, Französisch und Erziehungswissenschaften (Folkwang Universität, Universität Duisburg-Essen)

 

Fort-und Weiterbildungen

Mediensprechen (Sprechstil Atelier/Düsseldorf)

Grundbildung Theaterpädagogik (TPZ Ruhr), Die Kunst des Schauspielens (Tony Glaser, Dortmund), Commedia dell'arte (Markus Kupferblum, Wien), Pantomime & Maskenspiel (Oliver Sproll, Köln/Essen), privater Sprechunterricht (Claudia Brinker/Köln, Jutta Seifert/Dortmund), Ausbildung 

 

Berufliche Erfahrung

Lehrbeauftragte an der katho NRW und HfMT Köln

seit 2018 freie Sprecherin und Coach für  Stimme und Sprechen

seit 2017 Lehrerin für Französisch, Musik und Darstellen & Gestalten

seit 2011 freie Theaterpädagogin (u.a. Burghofbühne Dinslaken, Studio-Bühne Essen)

mehrere Jahre freie Musikpädagogin und Sprachtrainerin für Deutsch als Fremdsprache (u.a. für inlingua Essen)

 

 

 

 

Projekte Theater (Auswahl)

Spielzeit 2021/22 "Lola Blau" (Studio-Bühne Essen, Gesang & Schauspiel; Regie: Stephan Rumphorst)

Spielzeit 2019/2020 "Käpten Knitterbart" (Studio-Bühne Essen, Regie)

2013-2017 "cool bleiben - fair streiten"  (gewaltpräventives Kooperationsprojekt in Kitas und Grundschulen von Jugendamt Essen, SkF und Studio-Bühne Essen; Co-Autorin, Musik und Theaterpädagogik zusammen mit Sarah Jäger, Katharina Böhrke und Thorsten Simon)

Spielzeit 2016/17 "In einem tiefen dunklen Wald" (Studio-Bühne Essen, Regie)

Spielzeit 2015/16 "Experiment: MEDEA" (Studio-Bühne Essen, Regie)

Spielzeit 2014/15 Kinderclub (Landestheater Burghofbühne Dinslaken, Leitung/Theaterpädagogik)

 

 

Tätigkeiten als Sprecherin u.a. für

Essen 2017 Grüne Hauptstadt Europas, Netzwerk Film, LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Der Paritätische NRW, Stadt Essen, Miss Motte Audio, THE AOS